Beschreibung - Mobile Staustelle Biber

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Beschreibung

Die mobile Staustelle Biber ist eine Vorrichtung zum schnellen Anstauen von Wasser in fließenden Gewässern.
Das Gerät zeichnet sich durch eine einfache und schnelle Handhabung aus. Ein weiterer Aspekt ist die kompakte
Bauweise aus Leichtmetall, sowie die platzsparende Verlastung auf Löschfahrzeugen.

Die Vorrichtung selbst besteht aus zwei Leichtmetallplatten die beweglich miteinander verbunden sind.
Auch die Scharniere bestehen aus Leichtmetall mit einen nichtrostenden Gelenkbolzen, die verschweißt sind.



Im inneren befindet sich eine verschweßte Wassertasche aus strapazierfähigen Kunststoff. Weiterhin wurden vier Zurrösen zum
fixieren der Saugleitung angebracht. Die Zurrgurte bestehen aus Polypropylen und sind UV-Beständig.
Weiterhin weisen die Zurrgurte eine Zugfestigkeit von rund 300 daN ( Kg ) auf.

An der Außenseite der Stauplatten sind zwei Fangösen angebracht, um die Staustelle zusätzlich mit Erdnägel sichern zu können.
Die Erdnägel gehören zum Lieferumfang und bestehem aus Rundmaterial.
Um die Staustelle komfortabel transportieren zu können, sind vier Tragegriffe angebracht.

Die mobile Staustelle wird zurzeit in 3 Standartgrößen angeboten:
Die Anstauhöhe beträgt bei allen Größen 0,50 Meter.

Mobile Staustelle Biber 1 - Anstaubreite bis 1,50 Meter
Mobile Staustelle Biber 2 - Anstaubreite bis 2,00 Meter
Mobile Staustelle Biber 3 - Anstaubreite bis 2,50 Meter

Für eine sichere Verlastung auf dem Löschfahrzeug wird der Größe entsprechend eine passende Einschubhalterung aus Leichmetall angeboten.

  
FFw Haid                                                     FFw Zella-Mehlis       

Je nach Einbau kann auch ohne Mehrkosten die Einschuböffnung ensprechend verändert werden.
So kann zum Beispiel die mobile Staustelle auch hochkant verlastet werden.


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü